Press "Enter" to skip to content

Gezähe

Technische Ausstattung

Das Studio verfügt über einen großen Tisch, an dem bis zu vier Personen Platz finden. Seitlich vom Tisch steht ein Sofa für zwei weitere Personen. Jeder der insgesamt sechs Plätze ist mit einem Mikrofon ausgestattet.

Außerhalb des Studios sind Aufnahmen mit bis zu vier Personen und Mikrofonen möglich.

Via Internet sind Aufnahmen mit beliebig vielen Personen und Mikrofonen möglich.

Vor Ort

Das Studio

Im Zentrum des 20 m2 großen Raumes steht ein großer höhenverstellbarer Tisch, an dem bis zu vier Personen Platz finden. Jeder Platz ist mit einem hochwertigen dynamischen Shure SM7B Mikrofon ausgestattet, welches an einem stabilen Yellowtec MiKA YT3701 Mikrofonarm aufgehängt ist. Um die Position und Ausrichtung eines Mikrofons nach Belieben einstellen zu können, ist bei der Aufhängung am Arm ein Shure A26X Verlängerungsrohr zwischengeschaltet.

Jedes dieser vier Mikrofone ist an einen TritonAudio FetHead Mikrofonvorverstärker angeschlossen, welcher wiederum an den Zoom F8n Audiorekorder angeschlossen ist. Bei Bedarf können weitere Audioquellen hinzugenommen werden. Gegeben meiner aktuellen Ausstattung mit Kabeln und Adaptern müssen diese über XLR-Stecker/-Buchsen, 3,5-/6,3-mm-Klinkenstecker/-buchsen oder Lightning-Buchsen verfügen.

Der Audiorekorder speichert die bis zu acht Spuren der Aufnahme auf SD-Karten. Parallel dazu kann er über eine USB-Verbindung als Schnittstelle zum Aufnahmerechner fungieren, sodass dort zusätzlich aufgezeichnet werden kann. Außerdem können so Audioquellen eingebunden werden, welche auf dem Aufnahmerechner angelegt sind und ihre Daten von dort an den Rekorder übertragen.

Die Software auf dem Aufnahmerechner, die all das (und noch viel mehr) möglich macht, ist ULTRASCHALL, eine kostenlose Erweiterung für die Aufnahmesoftware REAPER. Das Soundboard ermöglicht das bequeme Einspielen lokaler Audiodateien während der Aufnahme, wie z. B. Intro und Outro. Das ebenfalls mitgelieferte Studio-Link ermöglicht das bequeme Einbinden von räumlich getrennten Sprechern per VoIP/AoIP mit hoher Audioqualität und geringer Latenz. Der optionale Ultraschall HUB für macOS ermöglicht das Einbinden verschiedener anderer Quellen. Dazu gehören z. B. Skype und Zoom. Nicht zuletzt gehört dazu das Ausgangssignal des Aufnahmerechners, welches beispielsweise das von einem Browser wiedergegebene Audio umfassen kann.

Das gesammelte Audio wird vom Rekorder an den angeschlossenen Behringer HA400 Kopfhörerverstärker weitergegeben. Daran angeschlossen sind die Sennheiser HD-280 Pro Kopfhörer, mit denen die vier Plätze am Tisch ausgestattet sind. Die Plätze 2 bis 4, von denen aus die Sprecher keinen Zugriff auf den Verstärker haben, verfügen über eigene Lautstärkeregler.

In die Tischplatte sind zwei Klappen eingelassen. Darunter befinden sich Schuko-Steckdosen, USB-Ladebuchsen, RJ45-Netzwerkbuchsen und an den Aufnahmerechner angeschlossene USB-3.0-Buchsen, auf die von allen vier Plätzen aus leicht zugegriffen werden kann. Außerdem befinden sich dort die 3,5-mm-Klinkenbuchsen für die Kopfhörer sowie (derzeit inaktive) HDMI-Buchsen.

In der Mitte des Tisches stehen zwei LG UltraFine 4K Monitore. Diese verfügen über Anschlüsse vom Typ Thunderbolt 3 (USB-C) und können in Reihe, d. h. mithilfe eines einzigen Kabels, an den Aufnahmerechner (Apple MacBook Pro) oder an einen anderen Rechner angeschlossen werden. Die vier Personen am Tisch haben so jederzeit das gleiche Bild vor sich. Falls die Monitore nicht benötigt werden, können sie ohne Weiteres entfernt werden.

Seitlich vom Tisch steht ein Sofa für zwei weitere Personen. Beide Plätze sind mit einem dynamischen Sennheiser e 835 S Handmikrofon ausgestattet. Eine Ausstattung mit Kopfhörern oder Monitoren ist jedoch nicht möglich.

Für die Fahrung

Außerhalb des Studios

Unterwegs kommt der Zoom H6 Audiorekorder zum Einsatz. Die bis zu vier dynamischen Handmikrofone, die ich verwende, sind vom Typ Sennheiser e 835 S. Bei Bedarf werden diese jeweils um einen Sennheiser MZW4032ANT Windschutz und/oder um einen K&M 23325 Tisch-Mikrofonständer ergänzt.

Über den Grubenfunk

Via Internet

Bin ich an meinem Ort der Aufnahme alleine, weil ich z. B. mit Leuten aufnehme, die räumlich von mir getrennt sind, verwende ich die beyerdynamic DT-297-PV/80 MKII Hör-Sprech-Kombination mit dem beyerdynamic K190.40 Anschlusskabel. Dieses Gerät schließe ich über eine Shure X2U XLR-auf-USB-Schnittstelle an meinen Rechner an. Hierfür ist ein Adapter mit 6,3-mm-Klinkenbuchse und 3,5-mm-Klinkenstecker notwendig.

Um zu den räumlich von mir getrennten Sprechern VoIP/AoIP-Verbindungen mit hoher Audioqualität und geringer Latenz aufzubauen, nutze ich Studio-Link so wie es von Hause aus in ULTRASCHALL implementiert ist. Die anderen Sprecher können die eigenständige Variante von Studio-Link einsetzen.

Studio-Link
Studio-Link

Studio-Link

Grubentelefon

Quelle des Beitragsbildes: CreativQuartier Fürst Leopold

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner