Press "Enter" to skip to content

GK021 | Würmer und €coli-Bakterien

Pillen und Linsen zur Armutsbekämpfung, Bakterien auf Bargeld

Drei Entwicklungsökonomen erhalten in diesem Jahr den Wirtschaftsnobelpreis für ihre Beiträge zur experimentellen Forschung und Armutsbekämpfung. Drei Biologen haben den Ig-Nobelpreis in den Wirtschaftswissenschaften erhalten, und zwar für einen Artikel zur Übertragung von Bakterien durch Banknoten.

Aufnahme
2019-11-03 18:00
Veröffentlichung
2019-11-04 17:45
Laufzeit
1:42:53

Verwandte Episoden

Kumpel

Kauenwärter

Graukaue
Wärter

André Wolf

Graukaue
Kurvenschubser

Sendungsnotizen

Kapitel 1 | Intro

Kapitel 2 | Begrüßung

Glückauf! Willkommen in der Graukaue.

Kapitel 3 | Alfred und Armut

Der Sveriges Riksbank Preis in den Wirtschaftswissenschaften in Erinnerung an Alfred Nobel 2019 (Wirtschaftsnobelpreis) für Abhijit Banerjee, Esther Duflo und Michael Kremer für ihre Beiträge zur experimentellen Forschung, zur Entwicklungsökonomik und zur Armutsbekämpfung

Kapitel 4 | Bares und Bakterien

Timothy und Andreas Voss mit Miss Sweetie Poo bei der Verleihung des Ig-Nobelpreises 2019

Timothy und Andreas Voss mit Miss Sweetie Poo bei der Verleihung des Ig-Nobelpreises 2019

Der Ig-Nobelpreis 2019 in den Wirtschaftswissenschaften für Habip Gedik, Timothy A. Voss und Andreas Voss für einen Artikel zum Überleben von Bakterien auf Banknoten sowie zu deren Übertragbarkeit auf Personen

Kapitel 5 | Outro

Gedinge

Die Lohntüten. So sorgt ihr für Vortrieb.

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner