Press "Enter" to skip to content

GK035 | Mmmmhh, mein Machtmissbauch

Wenn sich korrupte Politiker nicht nur die Taschen vollstopfen

2019 wurde Wolodymyr Selenskyj zum Präsidenten der Ukraine gewählt. Der ehemalige Schauspieler hatte in einer Fernsehserie einen Geschichtslehrer gespielt, der gegen Korruption wetterte und letztlich zum Präsidenten gewählt wurde. Auch im realen Wahlkampf versprach Selenskyj dann, die Korruption im Land zu bekämpfen. Als Pavlo Blavatskyy, Professor für Ökonomie an der Universität Montpellier davon erfuhr, begann er seine Forschung zum Thema Korruption. Da das Ausmaß von Korruption kaum messbar ist, begab sich Blavatskyy auf die Suche nach einem beobachtbaren Proxy. Mithilfe maschinellen Lernens leitete er aus den Fotos von 299 Kabinettsmitgliedern in 15 Ländern der ehemaligen Sowjetunion deren Body-Mass-Indizes (BMIs) ab. Er wies nach, dass diese BMIs positiv korreliert sind mit fünf gängigen Maßen für wahrgenommene Korruption, wofür er 2021 mit dem Ig Nobel Preis in Ökonomie ausgezeichnet wurde.

Aufnahme
2022-03-01 18:00
Veröffentlichung
2022-03-04 05:55
Laufzeit
0:57:39

Kumpel

Kauenwärter

Graukaue
Wärter

André Wolf

Graukaue
Kurvenschubser

Sendungsnotizen

Kapitel 1 | Hängen!

Glückauf!

Kapitel 2 | Fett abgesahnt

Blavatskyy, P. (2021). Obesity of politicians and corruption in post‐Soviet countries. Economics of Transition and Institutional Change, 29(2):343-356. DOI: 10.1111/ecot.12259.

Blavatskyy, P. (2021). Obesity of politicians and corruption in Ukraine in 2000–2020–Reply. Economics of Transition and Institutional Change, 29(2):361-365. DOI: 10.1111/ecot.12272.

Kapitel 3 | Nobelpreis 2021

Kapitel 4 | Auf!

Gedinge

Die Lohntüten. So sorgt ihr für Vortrieb.

Verwandte Episoden

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner